Seit Sommer 2019 setzt die Personalberatung Contractor Consulting GmbH bei der Auswahl von hoch spezialisierten IT-Freiberuflern für ihre Kundenprojekte ein KI-basiertes Recherche-System ein: Der Computer Aided Recruiting Matching Algorithm – kurz Carma – ermittelt noch schneller und aus einem deutlich größeren Datenpool den idealen IT-Experten – und das mit einer Treffsicherheit, die am Markt wohl einzigartig ist. Das gesamte Team von Contractor kann sich dank Carma auf die Kernkompetenzen fokussieren – den Dialog mit dem Kunden und die Prüfung der persönlichen Passung der Kandidaten. Die Ergebnisse sprechen für sich: Dank Carma erhalten Kunden der Contractor Consulting GmbH innerhalb von 48 Stunden den für ihr Projekt fachlich und persönlich am besten geeigneten Business Partner – den „Best Match“ aus persönlicher Beratung und künstlicher Intelligenz.

Optimale Experten-Rankings durch automatisierte Analyse

Die Suche nach dem perfekten IT-Experten für ein anspruchsvolles Projekt gleicht oftmals der sprichwörtlichen Suche nach einer Nadel im Heuhaufen: Rund 100.000 Lebensläufe und Profile von freiberuflichen IT-Spezialisten sind alleine für den deutschen Markt in den einschlägigen Online-Netzwerken hinterlegt. Darin befinden sich rund 1,2 Millionen sog. Skills, fachliche Qualifikationen und IT-Kenntnisse. Und genau da setzt der Algorithmus von Carma an: In einem automatischen Prozess werden die in den Lebensläufen gefundenen Begriffe analysiert und nach vorab gesetzten Kriterien gewichtet. Im Ergebnis wird ein Ranking der am besten geeigneten Experten erstellt, aus denen dann die Contractor Recruiting-Spezialisten den tatsächlich verfügbaren und persönlich am besten geeigneten Business Partner für das ausgeschriebene IT-Projekt auswählen und diese Person dem Auftraggeber vorschlagen.

Hohe Treffgenauigkeit durch kontinuierliche Verfeinerung des Algorithmus

Grund für die hohe Treffsicherheit von Carma liegt in einem intensiven Training, mit dem der Algorithmus vor seiner Anwendung verfeinert wurde, wie Geschäftsführer Alexander Ulrich, selbst Diplom-Informatiker, erklärt: „In der Entwicklungsphase hat Carma mehr als 50.000 Lebensläufe gelesen und die Beschreibungen von über 100.000 IT-Projekten analysiert, 1,2 Millionen Skills gelesen, auf Mehrfachnennungen geprüft und so einen Basis-Wortschatz von rund 10.000 relevanten IT-Kompetenzen gelernt.“ Ein großer Vorteil des Systems ist, dass Carma den Suchprozess um ähnliche oder synonyme Begriffe wie in der Ausschreibung hinterlegt erweitern kann. Diese sind so gewichtet, dass die Begriffe mit entfernter Ähnlichkeit nur gering, und die mit hoher Ähnlichkeit stärker in das Ranking mit einfließen. Und Carma lernt ständig hinzu: Nacht für Nacht verarbeitet das System neue Lebensläufe, erweitert dadurch seine Datenbasis und die Aktualität der Skills. Eine Qualitätsroutine sorgt dafür, dass keine unsinnigen Wörter berücksichtigt werden. Nur Begriffe, die Carma mindestens sieben Mal in unterschiedlichen CVs gefunden hat, werden als Suchbegriff für Skills zugelassen.

Carma erkennt Aktualität der IT-Kompetenzen

Ein wesentliches Kriterium für die Auswahl der passenden IT-Spezialisten ist die Aktualität der fachlichen Kompetenzen. Die Herausforderung für das System liegt hierbei, die richtigen Zusammenhänge von Skills und Datumsangaben zu finden: „Die auszuwertenden Lebensläufe befinden sich in verschiedenen Quellen und sind mal als Fließtext formuliert, mal tabellarisch, mal von jung nach alt gelistet und anderswo auch umgekehrt. Immer wieder finden wir andere Schreibweisen für Datumsangaben oder andere Formatierungen vor.“ Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut hat die Contractor Consulting GmbH deshalb eine spezielle „Lesemaschine“ für Carma entwickelt. Damit kann das System die Zeitangaben erkennen, mit dem benachbarten Text in Verbindung bringen und so die genannten Skills blitzschnell auf ihre Aktualität hin bewerten.

Dialog mit den Kunden ist Grundlage für beste Beratungsergebnisse

Die künstliche Intelligenz ist für Contractor heute eine zentrale Kompetenz, doch die persönliche Kundenberatung steht weiterhin im Fokus. „Carma kann mit seinem intelligenten Algorithmus Routineaufgaben viel schneller und gründlicher erledigen und damit unser Team unterstützen. Unsere Kernkompetenz ist und bleibt aber die Beratung und der Austausch mit unseren Kunden,“ so Patrick Berger, Mitbegründer der Contractor Consulting GmbH. Es gehe allen voran darum, die Anforderungen der Kunden für hochkomplexe IT-Projekte genau zu verstehen und diese in die richtigen Suchprofile zu bringen. Dazu kommen die Anforderungen an die Persönlichkeit der Business Partner, seien es Erfahrungen im Projekt-Management, Führungsstil oder die Passung mit Blick auf die Organisationskultur beim Kunden. „IT ist unser Kerngeschäft. Es ist unser eigenes Know-How, das in der Entwicklung und steten Verfeinerung unseres Such-Algorithmus liegt. Von diesem Know-How profitieren auch unsere Kunden – sei es durch noch bessere, KI-basierte Suchprozesse oder durch unsere Erfahrung im persönlichen Beratungsgespräch,“ fasst Patrick Berger die Contractor Geschäftsphilosophie zusammen.